Endlich wieder Fachgruppensitzung der Fachgruppen Landentwicklung und Landbau/Weinbau

Bedingt durch die Corona-Pandemie war es das erste Treffen der Vorstände nach fast einem Jahr. Die Sitzung fand am Donnerstag dem 01.07.2021 in Neustadt statt.
Da seit der letzten Sitzung Anfang August 2020 relativ viel Zeit verging, gab es viele Themen und Angelegenheit, die innerhalb dieses Jahres passierten zu reflektieren.

Hierzu zählten:

  • Die Auswirkung des neuen Koalitionsvertrages, auf unsere Verwaltung
  • Die Beförderungsrunde 2022 an den DLR und an den anderen Dienststellen
  • Die Probleme bei der Besetzung von freien Stellen in allen Bereichen der Verwaltung (Nachwuchskräftemangel)
  • Die Auswirkung der Corona-Pandemie auf die Arbeitsbedingungen und Arbeitsmethoden
  • Die Rechnungshofberichte zum LUA und zum VTG
  • Die Ergebnisse der Personalratswahlen 2021 an den DLR und den anderen Dienststelle

Nach ausgiebigen Diskussionen beschlossen die Vorstände, dass in den kommenden 5 Jahren folgende Themen als Schwerpunkte mit dem MWVLW und den politischen Parteien erörtert und besprochen werden sollten.

Hierzu zählen:

  • Stellenhebung im Bereich A9 und A9z sowie im Bereich A12, A13 und A13Z sind unbedingt notwendig, um die Problematik bei den anstehenden Beförderungsrunden zu entzerren
  • Bei den Beförderungsrunden sollte es mehr Transparenz hinsichtlich der Anzahl der freien Stellen, des Budget und der Ausschreibung geben
  • Wie geht es im Land weiter mit den Beurteilungsrichtlinien für die Beamtinnen und Beamte?
  • Die Fortbildung und Weiterbildung sollten besser gefördert werden
  • Rechnungshofbericht im LUA (Stellenabbau bei den Weinbaukontrolleuren?)
  • Wie steht es mit dem Personalkonzept und Personalgewinnung in der Landentwicklung und der technischen Zentrale?
  • Anhebung der Reiskostenpauschale auf 14 Euro
  • Wie verändern sich Arbeitsbedingungen und Arbeitsmethoden (Telearbeit, Homeoffice, mobiles Arbeiten, Arbeitszeiten usw.)
  • Wie sieht es mit der Weiterentwicklung des LPersVG aus?
  • Besetzung der Dienstleiterstellen an den DLR.
  • Bessere Umsetzung des TV-L (Höhergruppierung, Zulagen) für die Kolleginnen und Kollegen im Beschäftigungsverhältnis

Möchten unsere Mitglieder der Fachgruppen noch weitere wichtige Themen in den Vordergrund stellen, bitten wir um kurze Mitteilung an den Fachgruppenvorsitzenden.
Wir die Fachgruppenvorstände mit dem BTB Rheinland-Pfalz werden alles daran setzen um Verbesserungen für unsers Mitglieder zu erreichen bzw. Verschlechterungen zu verhindern. Dies ist aber nur möglich mit einer starken Mitgliederschaft, die hinter den Vorständen steht. Daher unser Aufruf werden sie Mitglied, denn nur mit einer starken Interessenvertretung können wir unsere Ziele erreichen.